Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1 2 3

Dragon's Prophet

Closed Beta Preview zu Runewakers Drachen-MMO

Wir haben uns die ersten Spielstunden im kommenden Free2Play-MMO für Euch angeschaut.

Dragon's Prophet

Vorstellung der vier zur Verfügung stehenden Klassen

Passend zur Open Beta des Free2Play-MMOs stellen wir Euch den Waffenmeister, das Orakel, den Zauberer und den Windläufer vor.

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

Gruppensuche

Auf der Suche nach einer neuen Gilde? Schau dich mal um, wer nach Mitgliedern sucht!

 

Blog


14.03.2011 10:56 Uhr von Koalabaer, 16693 Aufrufe
+

Harter Überlebenskampf



Nach einer Woche in Rift bleibt zu sagen: Mir macht es Spaß!

Es gibt viel zu lernen wenn man Rift neu beginnt und ohne Hilfe einer engagierten Gilde verpasst man vieles. Eigentlich ist Rift ein MMO wie alle anderen, aber andererseits auch wieder nicht. Erfahrungswerte aus anderen Spielen vereinfacht das Leben in Telara, jedoch nur bis zu einem gewissen Grad. Viele Kleinigkeiten müssen erforscht werden, nachgefragt oder im schlimmsten Falle verpasst man sie auch. Logische Herangehensweise und spezifische Überlegungen in Bezug auf seine Klasse, die Skillung sowie die Berufsauswahl helfen einem im harten Überlebenskampf.

Die Hilfe anderer ist unabdinglich in Rift. Die Gebiete sind gespickt mit Gegnern, die einem hart zusetzen sobald sie mehr als zu zweit auftauchen (im eigenen Levelbereich) oder abmounten und nerven wenn sie weit unter dem eigenen Level sind. Einfach reinspringen und einem Artefakt nachjagen geht nicht, das probiert man zwei mal, dann sollte man gelernt haben. Zumal kommts noch, dass die Wanderwege der Mobs relativ weiträumig sind, sodass man sie wirklich einen nach dem anderen abpassen und umhauen muss. So oft gestorben wie in diesem Game bin ich lange nicht mehr :D

Sobald Invasionen auftauchen sind alle in dem Gebiet gefragt. Werden sie nicht mit Hilfe eines Schlachtzuges erledigt, machen sie einem das Questen und Leveln unmöglich. Risse und Stützpunkte der Invasoren müssen geschlossen und zerstört werden, ansonsten überfallen sie irgendwann in Massen die bis dato sicheren Lager. Portet man sich zurück in das Gebiet kommt es vor, dass man sich in einer Massenkeilerei wieder findet und schneller als man gucken kann umgenatzt wird. Also einer öffentlichen Gruppe beitreten und rausrotzen, tanken oder heilen was nur geht. Das gibt besondere Währungen die man gegen gute Gegenstände eintauschen kann und nebenbei bei einer riesigen Invasion auch ordentlich Erfahrung. Was passiert, wenn beide Fraktionen sich an der Bekämpfung der Risse beteiligt ist, durfte ich noch nicht erfahren. Ich glaube, das Gemetzel wird epische Ausmaße annehmen, denn wenn Zwei sich kloppen, freut sich der Dritte!

Bleibt zu hoffen, dass die Community so gut bleibt, wie ich sie auf Immerwacht kennen gelernt habe. Hilfsbereitschaft und Zusammenspiel wird letztendlich dieses Spiel am Leben erhalten. Zu hoffen bliebt auch, dass Leistungsdruck und Egoistentum wie in WoW zum Beispiel verschwinden werden und dass Itemlevel und Penismeter für alle Zeit ausgeschlossen bleiben. Bleibt zu hoffen, dass die Reife und die Besonnenheit der Mitspieler beständig bleibt. Wenn der Probemonat vorbei ist und die Leute für das Spiel ein Abonnement berappen müssen, dann sollen nur die Leute bleiben, die Spaß an diesem Spiel haben und die das schätzen, worum es bei einem MMO letztendlich geht!




2 like Luki Zrek
0 flame
Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.







[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]


Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!


Impressum | Mitarbeiter | #allvatar@quakenet | AGB | Datenschutz | Hilfe | Ticket erstellen | Kontakt
© 2006-2019 allvatar.com   wo bin ich? Startseite > Blog > Koalabaer > Harter Überlebenskampf