Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1 2 3

Dragon's Prophet

Closed Beta Preview zu Runewakers Drachen-MMO

Wir haben uns die ersten Spielstunden im kommenden Free2Play-MMO für Euch angeschaut.

Dragon's Prophet

Vorstellung der vier zur Verfügung stehenden Klassen

Passend zur Open Beta des Free2Play-MMOs stellen wir Euch den Waffenmeister, das Orakel, den Zauberer und den Windläufer vor.

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

Gruppensuche

Auf der Suche nach einer neuen Gilde? Schau dich mal um, wer nach Mitgliedern sucht!

 

Blog


22.09.2008 10:43 Uhr von Luki, 6096 Aufrufe
+

Warhammer 2. Tag - Wwaaaaaaghh!



Der 2. Tag in WAR. Bin immer noch sehr begeistert und will mal hier so aufzählen, was an vielen kleinen Details und Dingen mir bisher positiv aufgefallen sind - Stand Level 8 Goblin-Schamane "Luki":

1. Charakterdesign: Nett designt der Goblin, auch die Animationen laufen gut und flüssig und sehen nicht hakelig aus. Laut meiner Freundin trifft das auch für die Dunkelelfinnen zu.^^ Besonders von.. ähh... hinten..

2. Einsteigerfreundlich: Es ist alles da was man braucht. Quests, PVP, Crafting, Hilfesystem, Wälzer des Wissens (!!)

3. Grafik: doch ganz gut, wenn auch der Stil sehr an WOW erinnert und halt eher Comic-like ist. Ich denke aber, dass gefällt mir fast besser als trister Realismus (Die Realität ist halt doch net immer so spannend!). Daurch ergeben sich aber halt viele witzige Möglichkeiten, die man so auch schon aus WOW kennt - nur eben anders. Läuft meist flüssig, nur bei vielen Spielern gleichzeitig hakelt es doch schon mal, bleibt aber spielbar.

... so jetzt mal paar kleine Details:

4. Taschen: eigene Tasche nur für Questitems, endlich nerven die Dinger nicht mehr in der Haupttasche und nehmen dort Platz weg.

5. Questanzeige: Immer ein Bereich im Screen der alle Quests und deren Fortschritt anzeigt, OnMouseOver (omo) hat man dann alle wichtigen Details zum Nachlesen und On Klick kommt man in den Wälzer des Wissens wo man es genau nachlesen kann. Kein lästiges Scrollen im Questlog!! - Schön einfach und übersichtlich.

6. Map/Quests: Auf der Map werden die Gebiete leicht rot eingefärbt in denen man noch einen offenen Quest hat. Sehr hilfreich und man sieht omo dann auch um welchen Quest es sich handelt. Somit sieht man auf der Map immer schön in welches Gebiet man gehen sollte, wenn man einige neue Quests angenommen hat. Ebenso werden auf der Map alle Händler, Questgeber, Lehrer in der Nähe angezeigt. ... übrigens: trotz der vielen Hilfen, macht das immer noch Spass.. Ich lese jetzt sogar die Questtexte.. manchmal^^

7. Crafting: Bisher witzig und anders.. Bin Anpflanzer und Pharmazeut. Samen in den Boden, giessen, düngen und dann hat man sein Kraut.. Das Ganze natürlich in einem Interface und nicht wirklich im Boden ;) Mit einer Phiole, einem Hauptkraut und drei Nebenkräutern kann man dann Tränke herstellen. Je nachdem was man so an Zutaten dazu gibt wird das was oder eben nicht. Das sieht man aber gut an einem Balken der von rot zu grün geht. Rezepte im eigentlichen Sinn braucht man wohl nicht, aber man sollte halt lernen was man wofür braucht, sonst sieht´s recht bunt aus im Inventar.. hehe

8. Viele Balken und Anzeigen.. Für XP, Ruf, die öffentlichen Quests,... irgend ein Balken is immer kurz davor einen neuen Level zu beschehren, was die Motivation aber auch Übersicht garantiert.

9. öffentliche Quests: Superwitzig, weil man ja immer mit anderen zusammenarbeiten muss, aber nicht zwingend eine Gruppe braucht. Sind immer so in 3 Abschnitte gegliedert.. also erstmal 100 Zwerge moschen, dann 2-3 Bäume fällen und schwerere Gegner töten, bis man dann den Endboss erledigen muss. Alles ganz nett als Event, aber NICHT instanziert.. tja und wenns ist muss die Gegnerische Seite den gleichen Quest in die andere Richtung erledigen, was dann auch gleich zu Open PVP führt.
Guter Ansatz, mal sehen ob das auch nach Wochen noch Spass macht. Auch hier eine Anzeige die, wenn sie so nach ca. 3x "Quest erledigen" voll ist immer ein gutes Item hergibt. Ebenso bekommt man was aus der Questkiste wenn man gut genug war und der Quest geschafft wurde. Gut genug bedeutet, weit oben in DMG und Heilung, aber dadurch bekommt man nur eine Würfelbonus, der dann einen Vorteil Würfeln bringt. Somit kommen halt auch mal Leute aus dem Mittelfeld an höhere Belohnungen. - Einen Beutel mit tollen Sachen drin...^^ Gute Möglichkeit sich auszurüsten.

10. Gruppensystem: Es kann SO einfach sein. Wenn man eine Gruppe aufmacht, kann man zwischen öffentlich und normal wählen. Wenn man eine öffentliche Gruppe aufmacht kann jeder der will joinen. Und das beste ist man kann sich das über ein einfaches Interface anzeigen lassen. Da sieht amn alle Gruppen in der Nähe und kann einfach joinen. Gerade bei den öffentlichen Quests sehr sinnvoll..

Ich denke es lohnt sich WAR mal anzutesten, wenn man das Geld nicht gerade für Essen und Trinken braucht.^^ Nach 30 Tagen kann man gut sagen, ob es Spass macht.. Mich würden auch Eure Erfahrungen sehr interessieren.. Her damit. ;)

hmmm.. doch ziemlich lang geworden. Ich kopier das Ganze mal ins Forum. Warhammer-Einstieg




0 like
0 flame
Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.







[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]


Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!


Impressum | Mitarbeiter | #allvatar@quakenet | AGB | Datenschutz | Hilfe | Ticket erstellen | Kontakt
© 2006-2019 allvatar.com   wo bin ich? Startseite > Blog > Luki > Warhammer 2. Tag - Wwaaaaaaghh!